Impfungen Hund

  • Kombinationsimpfung (für alle Hunde empfohlen)
    Gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Zwingerhusten Grundimmunisation im Abstand von 3-4 Wochen, danach jährliche Auffrischung.

  • Tollwutimpfung (bei Grenzübertritt)
    1. Imppfung mit 6 Monaten, bzw. spätestens 21 Tage vor Grenzübertritt für Nachbarländer. Einige Länder (v.a. Nordeuropäische) verlangen einen Titernachweis, d.h. es muss im Blut ein genügender Impfschutz nachgewiesen werden, damit der Hund einreisen darf. Es ist mehr Zeit einzuplanen. Auffrischung alle 3 Jahre.

Entwurmung Hund

  • Welpen: ab 2. Lebenswoche alle 2 Wochen bis 2 Wochen nach dem Absetzen
  • Junghunde bis halbjährig: monatlich
  • Erwachsene: alle 3 Monate. Monatlich bei engem Kontakt mit Kleinkindern oder Ernährung mit rohem Fleisch (auch selbstgefangene Mäuse)

Impfungen Katze

  • Katzenschnupfen + Katzenseuche (alle Katzen! auch Hauskatzen)
    Grundimmunisation im Abstand von 3-4 Wochen, danach jährliche Auffrischung.

  • Leukose (v.a. Freigänger)
    Vor der 1. Impfung wird ein Schnelltest gemacht. Es wird nur ein Tropfen Blut benötigt. Innert 10 min sieht man, ob die Katze den Virus bereits in sich trägt. Grundimmunisation im Abstand von 3-4 Wochen, danach jährliche Auffrischung.

Entwurmung Katze

  • Alle 3 Monate, bei Bedarf (fleissige Jäger, Kleinkinder im Haushalt) monatlich


Wichtige Telefonnummern

Toxikologisches Zentrum 145
Tierschutzverein Winterthur 052 233 16 30
Igelstation Winterthur–Seen 052 233 17 18
Fledermausschutz Kt. ZH 079 330 60 60
Vogelwarte Sempach 041 462 97 00